Basic Bodyweight Workout

Schulterdrücken

Klimmzüge

Liegestütze

Rudern

Einbeinige Kniebeugen

Trainings - Feedback's

"Ich merke den Trainings-Erfolg bei mir am meisten im Alltag und fühle mich einfach fitter und wohler!"

– Michael Stelik

„Ich bin seit ein paar Monaten im BBW Workout beim Ben. Ich habe diese Trainingsform für mich gewählt, weil sie sehr einfach in meinem wöchentlichen Ablauf integrierbar ist, denn es reicht eine einzige Trainingseinheit pro Woche, weil der Wert beim Training sehr stark auf Qualität vor Quantität gelegt wird. Ich empfehle das Training jedem, der Wert auf eine gewisse Grundfitness legt und diese auch steigern möchte.

"Ich merke den Trainings-Erfolg bei mir am meisten im Alltag und fühle mich einfach fitter und wohler!"

– Michael Stelik

„Ich bin seit ein paar Monaten im BBW Workout beim Ben. Ich habe diese Trainingsform für mich gewählt, weil sie sehr einfach in meinem wöchentlichen Ablauf integrierbar ist, denn es reicht eine einzige Trainingseinheit pro Woche, weil der Wert beim Training sehr stark auf Qualität vor Quantität gelegt wird. Ich empfehle das Training jedem, der Wert auf eine gewisse Grundfitness legt und diese auch steigern möchte.

"Es ist das geilste Training, dass ich jemals gemacht habe."

– Florian Fitz

„Ich mache seit einigen Wochen das BBW Workout mit Ben und es ist das geilste Training, dass ich jemals gemacht habe.
Das Training ist simpel und sehr effektiv und es ist so aufgebaut, dass man egal auf welchem Level man ist, super einsteigen kann.

"Es ist das geilste Training, dass ich jemals gemacht habe."

– Florian Fitz

„Ich mache seit einigen Wochen das BBW Workout mit Ben und es ist das geilste Training, dass ich jemals gemacht habe.
Das Training ist simpel und sehr effektiv und es ist so aufgebaut, dass man egal auf welchem Level man ist, super einsteigen kann.

– Barbara Lunah Ströbl

Ich bin Barbara Lunah Ströbl, musste mir als Kind jeglicher Vernunft entbehrend unbedingt ein schweres Musikinstrument, die Posaune, aussuchen und habe daher relativ bald bemerkt, dass Sport durchaus nötig gegen tägliche Haltungsschmerzen ist und dass man bei Faulheitsphasen sofort wieder daran erinnert wird… vor allem, wenn man das Musizieren beruflich macht und der Körper gesamtheitlich betrachtet gut gestärkt und „serviciert“ sein sollte.

Ich war früher gerne im Fitnesscenter, auch wenn ich die Musik dort nicht mochte, aber effektiv war das Training wirklich nur gegen das schlechte Gewissen und gedauert hat es jedes Mal ewig, worauf ich zwar stolz sein wollte, aber nicht wirklich konnte. Benjamin Zalud kannte ich vom Studium und sein holistischer Umgang mit seinem Körper hat mich damals schon inspiriert, aber ich war noch viel zu stur um mir Rat bei ihm einzuholen, da ich ja eh jede Woche viele Stunden lang im Gym anwesend war und an irgendwelchen Geräten zog, drückte oder presste.

Als mein 29. Geburtstag nahte, beschloss ich die vom Großvater geerbte Sturheit und Hilfeverweigerung aus Entschluss zur Prozessoptimierung in Sachen Lebensweisheit abzulegen und mir Rat eines Menschen zu gönnen, der mir schon jahrelang eine sehr bewundernswerte Balance zwischen Körper, Geist, Seele und Arbeit vorgelebt hat – Benjamin Zalud mit seinem BBW.

Im Internet kann man heutzutage unzählige Trainer in allen möglichen Looks und Akzenten finden, um sich kurzzeitig mitmachend zu begeistern oder daneben die Wäsche zu falten, jedoch fand ich es absolut wichtig für meinen Erfolg und das Dranbleiben, dass ein real greifbarer Mensch hinter dem Content steckt, der seine Philosophie tatsächlich im eigenen Leben integriert hat, und dies auch schon längere Zeit mit Hingabe und damit einhergehender Verbesserung seines eigenen Lebens lebt.

Das erste Training dauerte viel länger als erwartet, da ich so viele Fragen hatte und ich diese alle wundervoll praxisorientiert beantwortet und vorgezeigt bekam. Einzigartig fand ich jedoch, dass Benjamin die wundervolle Gabe hat die kindliche Neugierde und den eigenen Forschergeist anzuregen, was langfristig gesehen eine wahre Wohltat ist, da diese Art der Motivation schier unerschöpflich ist. Diese Lust daran meinen Körper in diesen Bewegungsabläufen wahrnehmen und optimieren zu lernen hat mich schon vom allerersten Training an fasziniert und gepackt.

Die Form meiner Übungen ist bereits viel besser und fühlt sich vor allem viel natürlicher, sicherer und selbstbewusster an. Außerdem liebe ich das Gefühl im ganzen Körper richtig gut durchblutet zu sein und meine Muskeln richtig herausgefordert und zum Wachsen angestupst zu haben, und das innerhalb einer guten Stunde und ohne der beschränkten Playlist des Fitnesscenters. Früher musste ich für denselben Effekt so unfassbar viel mehr Zeit aufwenden und hatte dadurch viel weniger Tage zur ungestörten Erholung meines Körpers, was jetzt wundervoll anders ist und daher meinen Körper völlig gesund und homogen stärkt.

Als begeisterte Studienleserin zum generellen Thema Krafttraining und die Wirkung auf Körper, Gehirn und Geist muss ich tatsächlich sagen, dass ich jetzt endlich eine Trainingsform gefunden habe, die all diese nerdy Facts tatsächlich auch alltagstauglich macht, was mir mein Schwärmen beim Mittagstisch oder im Zugabteil absolut erleichtert.

Da die meisten Burschen heutzutage ja eh schon 1-2 Mitgliedschaften im Gym haben, scheinen sie vordergründig vielleicht nicht Zielpublikum zu sein, aber selbst wenn ihr Training dort doppelt so effektiv (und nicht doppelt so lange!) ist wie meines damals, kann ich ihnen das BBW bei Benjamin trotzdem immer noch mit einem Augenzwinkern wärmstens ans Herz legen. Zum Glück trauen sich immer mehr Frauen unterschiedlichen Alters drüber diese Art der Körperkräftigung in ihr Leben zu holen, denn ich kann diese nur empfehlen und ganz schwärmerisch betonen, dass man zusätzlich zu all den körperlichen Benefits damit so viel seiner natürlichen Power, Lebenskraft, Ausgeglichenheit und seines Selbstbewusstseins (re)aktiviert, sprich zeitlose Eleganz und Sexiness, die nie aus der Mode gehen und absolute Lebensqualitätserhöher sind.

– Barbara Lunah Ströbl

Ich bin Barbara Lunah Ströbl, musste mir als Kind jeglicher Vernunft entbehrend unbedingt ein schweres Musikinstrument, die Posaune, aussuchen und habe daher relativ bald bemerkt, dass Sport durchaus nötig gegen tägliche Haltungsschmerzen ist und dass man bei Faulheitsphasen sofort wieder daran erinnert wird… vor allem, wenn man das Musizieren beruflich macht und der Körper gesamtheitlich betrachtet gut gestärkt und „serviciert“ sein sollte.

Ich war früher gerne im Fitnesscenter, auch wenn ich die Musik dort nicht mochte, aber effektiv war das Training wirklich nur gegen das schlechte Gewissen und gedauert hat es jedes Mal ewig, worauf ich zwar stolz sein wollte, aber nicht wirklich konnte. Benjamin Zalud kannte ich vom Studium und sein holistischer Umgang mit seinem Körper hat mich damals schon inspiriert, aber ich war noch viel zu stur um mir Rat bei ihm einzuholen, da ich ja eh jede Woche viele Stunden lang im Gym anwesend war und an irgendwelchen Geräten zog, drückte oder presste.

Als mein 29. Geburtstag nahte, beschloss ich die vom Großvater geerbte Sturheit und Hilfeverweigerung aus Entschluss zur Prozessoptimierung in Sachen Lebensweisheit abzulegen und mir Rat eines Menschen zu gönnen, der mir schon jahrelang eine sehr bewundernswerte Balance zwischen Körper, Geist, Seele und Arbeit vorgelebt hat – Benjamin Zalud mit seinem BBW.

Im Internet kann man heutzutage unzählige Trainer in allen möglichen Looks und Akzenten finden, um sich kurzzeitig mitmachend zu begeistern oder daneben die Wäsche zu falten, jedoch fand ich es absolut wichtig für meinen Erfolg und das Dranbleiben, dass ein real greifbarer Mensch hinter dem Content steckt, der seine Philosophie tatsächlich im eigenen Leben integriert hat, und dies auch schon längere Zeit mit Hingabe und damit einhergehender Verbesserung seines eigenen Lebens lebt.

Das erste Training dauerte viel länger als erwartet, da ich so viele Fragen hatte und ich diese alle wundervoll praxisorientiert beantwortet und vorgezeigt bekam. Einzigartig fand ich jedoch, dass Benjamin die wundervolle Gabe hat die kindliche Neugierde und den eigenen Forschergeist anzuregen, was langfristig gesehen eine wahre Wohltat ist, da diese Art der Motivation schier unerschöpflich ist. Diese Lust daran meinen Körper in diesen Bewegungsabläufen wahrnehmen und optimieren zu lernen hat mich schon vom allerersten Training an fasziniert und gepackt.

Die Form meiner Übungen ist bereits viel besser und fühlt sich vor allem viel natürlicher, sicherer und selbstbewusster an. Außerdem liebe ich das Gefühl im ganzen Körper richtig gut durchblutet zu sein und meine Muskeln richtig herausgefordert und zum Wachsen angestupst zu haben, und das innerhalb einer guten Stunde und ohne der beschränkten Playlist des Fitnesscenters. Früher musste ich für denselben Effekt so unfassbar viel mehr Zeit aufwenden und hatte dadurch viel weniger Tage zur ungestörten Erholung meines Körpers, was jetzt wundervoll anders ist und daher meinen Körper völlig gesund und homogen stärkt.

Als begeisterte Studienleserin zum generellen Thema Krafttraining und die Wirkung auf Körper, Gehirn und Geist muss ich tatsächlich sagen, dass ich jetzt endlich eine Trainingsform gefunden habe, die all diese nerdy Facts tatsächlich auch alltagstauglich macht, was mir mein Schwärmen beim Mittagstisch oder im Zugabteil absolut erleichtert.

Da die meisten Burschen heutzutage ja eh schon 1-2 Mitgliedschaften im Gym haben, scheinen sie vordergründig vielleicht nicht Zielpublikum zu sein, aber selbst wenn ihr Training dort doppelt so effektiv (und nicht doppelt so lange!) ist wie meines damals, kann ich ihnen das BBW bei Benjamin trotzdem immer noch mit einem Augenzwinkern wärmstens ans Herz legen. Zum Glück trauen sich immer mehr Frauen unterschiedlichen Alters drüber diese Art der Körperkräftigung in ihr Leben zu holen, denn ich kann diese nur empfehlen und ganz schwärmerisch betonen, dass man zusätzlich zu all den körperlichen Benefits damit so viel seiner natürlichen Power, Lebenskraft, Ausgeglichenheit und seines Selbstbewusstseins (re)aktiviert, sprich zeitlose Eleganz und Sexiness, die nie aus der Mode gehen und absolute Lebensqualitätserhöher sind.

Ich melde innerhalb der nächsten 24 Stunden bei dir: